Shoko und Andreas Pfeiffer

Einsatzort
Yamanomachi (eine Gemeinde im Norden von Kobe in einer ländlichen Gegend)

Aufgabengebiet
Gemeindeaufbau & Hausmeister
Die Gemeinde hat ihren Schwerpunkt in der Kinder-und Jugendevangelisation. Ueber 900 Kinder konnten im letzten Jahrzehnt zum ersten Mal das Evangelium hören. Wir arbeiten zudem direkt mit 14 behinderte Menschen.

Da die Gemeinde selber kein Gebäude hat, konnte sie sich seit ihrer Gründung in der Zentrale der Marburger Mission in Japan untermieten. Ein Großteil unser Arbeit entfällt auf die Instandhaltung des Außengeländes, der Renovierung der Innenräume sowie für die Vorbereitung der Missionssitzungen.

Eigene Motivation
Andreas empfing den Ruf Jesu nach Japan bereits im 18. Lebensjahr in einer Zeit, als die Mauer noch Deutschland teilte. 1990 lernte er Shoko auf der Bibelschule in Liberty Corner, USA kennen. Beide begannen darauf sich für den Dienst vorzubereiten. Shoko schloss ihr Theologiestudium in Tokio ab, Andreas in Marburg.

Die Arbeit der Familie Kaschner konnte von beiden seit 2009 fortgesetzt werden. In den ersten Jahren wuchs die Gemeinde mit 11 neugetauften Mitgliedern heran, die nun aktiv die Gemeinde mitführen. Zusammen beten wir für unsere noch unerreichte Nachbarschaft. Gegenwärtig wird eine neue Wohnsiedlung vor unserem Gebäude erschlossen, deren Potiential von neuen Kindern und Erwachsene eine große Ermutigung ist.