Lawa -Projekt in Nordthailand

Zukunft geben – Identität stärken

Schüler-Wohnheim für Kinder des Eastern Lawa Volkes

Vor rund fünf Jahren erhielt David Nescholta Kontakt zu dem Volk der Eastern Lawa in Nord-Thailand. Während seiner Dienste für die Marburger Mission in Thailand (MMT) wurde er auf die Lebenssituation und den Bedürfnissen der Lawa aufmerksam. Bei tiefen und persönlichen Gesprächen mit Vertretern des Volkes zeigte sich sehr deutlich, dass eine Teilhabe am thailändischen gesellschaftlichen Leben kaum möglich ist. Insbesondere fehlt der Zugang zur Bildung

Wir wollen:

  • durch Zugang zur Bildung für die Kinder der Eastern Lawa den Anschluss an die thailändische Gesellschaft ermöglichen
  • Identität stärken durch regelmäßige Veranstaltungen im Begegnungszentrum
  • Kultur und Sprache fördern und für zukünftige Generationen erhalten

Was bisher geschah:

  • Kontakt und das Vertrauen zu den Lawa wurde hergestellt
  • ein Grundstück für den Bau des Wohnheims wurde gekauft
  • Kontakt zur Suebnathithamm Schule in Chiang Mai ist aufgenommen und Zusammenarbeit vereinbart

<< Zum Bautagebuch >>