Tag 7: Brasilien

Theologische Ausbildung mit Hindernissen

Es ist nicht einfach, in Brasilien Pastoren und Theologen auszubilden. Zwischen drei und fünf Jahre studieren die Studenten. An Motivation mangelt es eigentlich nie.

Es sind die äußeren Umstände, die das Studentenleben schwer machen. Viele arbeiten Vollzeit, haben Familie und oft schon große Verantwortung in der Gemeinde. Manchem geht zwischendurch das Geld aus. Einige sind anderswo unabkömmlich oder müssen den einen oder anderen Kurs wiederholen. Und Gott beruft nicht nur Akademiker. Darum muss manchmal während des Studiums noch einiges an Grundlagen gelegt werden. All das sind Herausforderungen, die zu meistern sind.

Wichtig ist, diese Art der theologischen Fort- und Ausbildung zu ermöglichen, damit der Gemeinde Jesu in Brasilien viele gute Pastoren und Hirten zur Verfügung stehen.

Tag 7 als pdf >>>

Wir danken:

  • für die vielen motivierten Studenten.
  • für die Möglichkeit, Gemeindegründer und Pastoren auszubilden. Daran sind Andres Besch, die Ehepaare Ziegler und Jung beteiligt.
  • für die vielen guten und nachhaltigen Auswirkungen dieser Arbeit.

Wir bitten:

  • für die Studenten, dass sie motiviert bleiben und das Ziel nicht aus den Augen verlieren.
  • dass Gemeinden die Wichtigkeit theologischer Aus- und Fortbildung erkennen und ihre Pastoren dabei unterstützen.