Against Ebola in Eastern Congo

Zehn Monate nach dem Ausbruch des Ebola-Virus ist die Situation im Osten des Kongo noch nicht unter Kontrolle. Mehr als 2000 Menschen sind bisher an Ebola erkrankt, über 1300 Todesfälle bestätigt.

Seit dem Ausbruch wurden die Bemühungen zur Eindämmung der Epidemie immer wieder durch die
fragile Sicherheitslage und das fehlende Vertrauen in der Bevölkerung gefährdet.
Der verarmten Bevölkerungsschicht fehlt es an Informationen und häufig an Ressourcen, um
notwendige Hygienemaßnamen umzusetzen. Dadurch bringen sie sowohl sich selbst, als auch ihr Umfeld in
Gefahr.

Wie wir helfen

In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsorganisationen vor Ort setzen wir uns ein, die Ansteckungsgefahr zu verringern, um zu einem baldigen Ende der Ebola- Epidemie beizutragen:


- Aufklärungsarbeit: Wir stellen in Gesundheitszentren, Schulen und Kirchen Materialien bereit, um über den Schutz vor Ebola zu informieren.

- Bereitstellung von Hygieneartikel, Desinfektionsmitteln und Wasserspendern für Arme, Schulen und Kirchen.

weitere Informationen zum Projekt >>>

Spendenkonto:

Stiftung Marburger Mission

Evangelische Bank eG, Kassel

BLZ 520 604 10

Konto-Nr. 202 126

BIC: GENODEF1EK1

IBAN: DE50 5206 0410 0000 2021 26